Die Federsammler bei Thalia

 

„Das ist so cool, hier zu sein! So viele Leute sind extra unseretwegen hier. Ich freue mich so, endlich unsere Geschichte noch mehr Leuten vortragen zu können!“ – Lilly, Federsammler-Autorin

Anlässlich der bevorstehenden Leipziger Buchmesse waren heute die Federsammler in der Thalia-Filiale in der Neuen Mitte in Jena und veranstalteten eine Lesung ihres Buches „Die Federsammler – Fietje und Arti im Burgenland“. Schülerinnen und Schüler der Jenaer Gemeinschaftsschulen Wenigenjena und Galileo präsentierten erstmals öffentlich dem gespannten Publikum ihre eigens verfasste Geschichte. Neben Angehörigen und Freunden freuten sie sich über Besucher, die während der Lesereihe der Thalia-Filiale hinzustießen. Auch die Presse war vor Ort.
Im Vorfeld hatten die Schülerinnen und Schüler das laute Lesen geübt und wurden durch das Team der Jugend will… auf ihren großen Auftritt vorbereitet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Anschluss an die Lesung verteilten die jungen Federsammler-Autoren Autogramme.
Das Buch erschien bereits im vergangenen Jahr und die Federsammler-Autoren waren erfreut, dass auch sie, wie bereits einige andere Federsammler, mit der Thalia zusammenarbeiten durften. Einen herzlichen Dank des Autorenteams und der Jugend will… richtet sich an dieser Stelle an Frau Stürmer, Thalia-Filiale Neue Mitte Jena, die die Lesung mit Rat und Tat betreute.