Annika-Susann Leicht

„Eine auf den Lerner abgestimmte, bedarfsorientierte Förderung der Sprache ist unabdinglich. Gerade für Jugendliche ist es wichtig, den Unterricht vielfältig zu gestalten, damit das Lernen nicht langweilig wird. Die moderne Fremdsprachendidaktik bietet viele Methoden und Modelle, die sich auf ein breites Unterrichtsspektrum anwenden lassen. Kreatives Potential und den persönlichen Bezug in die Arbeit mit Jugendlichen einzubeziehen, können eine große Bereicherung für das individuelle Lernverhalten und die Sprachlernbiografie darstellen.“

Projektassistenz / Seminarleitung / Materialentwicklung / Fotografie

Auslandsgermanistin, Kunsthistorikerin, Bildwissenschaftlerin, Lehrkraft für DaF/DaZ, Lektorin und Autorin

2017 Goethe-Institut Moskau
Projekt „Umwelt macht Schule“ /
Assistenz Dokumentation
2017 Friedrich-Schiller-Universität Jena
Abschluss M.A. Auslandsgermanistik, Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
2016 Goethe-Institut e.V.
Internationale Deutsch-Olympiade / Seminarleitung für Deutsch-Lehrkräfte „Die Federsammler“
seit 2015 Jugend will … gemeinnützige GmbH
Projektassistenz; Projekt „Die Federsammler“/ 
Weiterentwicklung für die Primarstufe; Seminarleitung; Werkstattleitung; Redaktion 
2014 Friedrich-Schiller-Universität Jena
Abschluss BA Auslandsgermanistik, Deutsch als Fremd- und Zweitsprache; BA Kunstgeschichte, Filmwissenschaft, Bildwissenschaft